Gastangeln in Thüringen

Tageskarte für organisierte Angler:                              10 €

Tageskarte für nichtorganisierte Angler:                     15€

Wochenkarte für organisierte Angler:                          40 €

Wochenkarte für nichtorganisierte Angler:                50 €

Jahreskarte für organisierte Angler:                            130 €

Jahreskarte für nichtorganisierte Angler:                   160 €

Der Immertalstausee ist ein ehemaliger landwirtschaftlicher Wasserspeicher mit einer Wasserfläche von ca. 24 ha. Die beangelbaren Uferzonen sind flach, ca. 1 m tief, die größte Tiefe beträgt im Bereich der Staumauer am Auslass ca. 4 m. Die Ufer sind mit Gras und Schielf bewachsene ehemalige Ackerflächen. Beim Angeln ist das Flächennaturdenkmal “ Schilfgürtel Stausee Friemar“ am östlichen und nördlichen Ufer entsprechend den Hinweisschildern zu beachten. Der Bereich darf nicht betreten und beangelt werden. Der Gewässeruntergrund ist überwiegend schlammig, überstaute Ackerflächen, bedingt dadurch und auf Grund der Nährstoffsituation ist das Wasser trübe mit einer Sichttiefe zwischen 50cm und 1m. Das Gewässer entspricht am ehesten einen flachen Hecht- Schleien See.

Im Stausee befinden sich folgende beangelbare Fische:Hechte, Zander, Barsch, Wels, Aal, Karpfen, Schleie und Weißfische (Blei und Plötze)

Weitere Informationen unter:

www.angeln-in-friemar.de/stausee.htm