Gastangeln in Thüringen

 

 

Preise 2018

Tageskarte organisiert:     14€                Tageskarte nicht im DAFV organisiert:      18€

3 Tageskarte org.:              36€                3 Tageskarte nicht org.:              48€

7 Tageskarte org.:              46€                 7 Tageskarte nicht org.:              59€

Jahreskarte org.:               159€                Jahreskarte nicht org.:              269€

Achtung!  Die 2-Tageskarte ist ab 2018 nur noch über die digitale Verkaufsplattform des LAVT verfügbar und daher nicht mehr bei uns im Geschäft erhältlich!

 

Saalekaskaden
An der Saale hellem Strande…., wohl jeder kennt diesen Liedanfang. Und dieser Fluss in Thüringen ist auch der schlagende Puls einer ganzen Region. Die Saale ist heute ein reizvolles, fischreiches Gewässer, in dem Flug- und Spinnangeln so richtig Spaß machen. Doch dieser Fluss ist auch verantwortlich für wahre Raubfisch-Paradiese, die bereits zu Beginn unseres Jahrhunderts künstlich geschaffen wurden.Die Saalekaskade besteht aus fünf Talsperren und staut die obere Saale auf einer Flusslänge von über 80 km zwischen Blankenstein und Eichicht. Die Talsperre Wisenta ist zusätzlich Bestandteil dieses riesigen Gewässerpools.Der Bleiloch- und der Hohenwartestausee gehören zu den größten künstlichen Seen in Deutschland. Besonders die sehr guten Hecht- und Zanderbestände, die unzähligen Meldungen über kapitale Fänge, aber auch die wunderschöne Landschaft haben diese attraktiven Angelgewässer weit über Thüringen hinaus bekannt gemacht.Natürlich gibt es in der Region Rennsteig ~ Saaleland neben fischreichen Gewässern auch ein vielfältiges touristisches Angebot für die ganze Familie.

Alle Informationen, Angaben und Textbeiträge innerhalb dieser Seite sind ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

 

Von Einlauf Arlasbach in die Saale bis Staumauer Bleiloch.

Größe: (ha) 920 ha (ca. 28.000 m lang, durchschnittlich 330 m breit)

Fischarten:  Zander, Barsch, Plötze, Blei, Hecht, Karpfen.

Von unterhalb Staumauer Bleiloch bis Staumauer Burgkhammer
Beachte: Angeln nur in der Zeit vom 01.04.-. 30.09., ausschließlich mit Spinn- oder Flugangel gestattet.
Verwendung der Spinnangel in der Zeit vom 01.04.-. 30.09. erlaubt.

Größe: (ha) 78 ha (ca. 6.500 m lang, durchschnittlich 120 m breit)

Fischarten: Zander, Barsch, Plötze, Blei, Hecht, Salmoniden

Von Staumauer Burgkhammer bis Staumauer Walsburg.
Beachte: Angeln ausschließlich mit Spinn- oder Flugangel gestattet. Verwendung der Spinnangel in der Zeit vom 01.04.-. 30.09. erlaubt.

Größe. (ha) 52 ha (ca. 5.200 m lang, durchschnittlich 100 m breit)

Fischarten: Zander, Barsch, Hecht, Salmoniden, Plötze, Blei

Von Wisentaeinlauf Stöckigstmühle bis Staumauer Teufelsberg

Größe: (ha) 28 ha (ca. 2.400 m lang, durchschnittlich 116 m breit)

Fischarten: Zander, Plötze, Blei, Karpfen

Von Stadtwehr Ziegenrück bis Staumauer Hohenwarte

Größe: (ha) 730 ha (ca. 27.000 m lang, durchschnittlich 270 m breit)

Fischarten: Zander, Barsch, Plötze, Blei, Hecht, Karpfen

Von Staumauer Hohenwarte bis Staumauer Eichicht.
Beachte: Angeln nur in der Zeit vom 01.04. bis 30.09. erlaubt. Verwendung der Spinnangel auch in der Zeit vom 01.04. bis 30.09. gestattet.

Ergänzende Festlegungen: Angeln ist gestattet mit zwei Friedfischangeln oder einer Angel mit künstlichem Köder an folgenden Gewässerbereichen:
Außerhalb des Betriebsgeländes der Pumpspeicherwerke zw. den Kraftwerken
Hohenwarte I (Fussgängersteg) und Hohenwarte II am rechten Ufer (Hohenwarter Seite), am linken Ufer ab Ende Steilufer/ Beginn der Wiese Nähe Rohrbahn bis zum Pumpenhaus der Fischereianlage (Eichichter Seite).

Größe: (ha) 71 ha (4.300 m lang, durchschnittlich 165 m breit)

Fischarten: Salmoniden